FANDOM


American Truck Simulator Werbung

American Truck Simulator Werbung im Vive la France! DLC

American Truck Simulator (kurz: ATS) ist ein Lkw-Simulations-Spiel, das im Jahr 2016 von SCS Software veröffentlicht wurde. Man könnte es als Nachfolger der 18 Wheels of Steel Serie bezeichnen, da es wie die Serie in Nordamerika angesiedelt ist.

SpielmechanikBearbeiten

Die Spielmechanik von American Truck Simulator ist dem Euro Truck Simulator 2 ähnlicher als den 18 Wheels of Steel Spielen.

Zuerst muss der Spieler ein Profil erstellen und eine Stadt als Hauptsitz für sein virtuelles Lkw-Unternehmen auswählen. Da er zu Beginn nur wenig Geld und daher auch keinen eigenen Lkw besitzt, muss er sogenannte Schnelle Aufträge erledigen, für die er Lkw bei den Firmen, für die die Fracht ausgeliefert wird, ausleiht. Sobald der Spieler einen eigen Lkw hat, kann er auch Aufträge vom Frachtmarkt und World of Trucks annehmen.

Für das Ausliefern von Frachten erhält der Spieler neben Geld auch Erfahrungspunkte, durch die er Level aufsteigen kann. Beim Aufstieg in ein neues Level erhält er Aufrüstungsgegenstände und einen Fähigkeitspunkt, durch den er z.B. neue Frachten und längere Distanzen freischalten kann.

Neben neuen Lkw kann der Spieler auch Garagen kaufen und aufwerten, in die er noch mehr Lkw stellen kann. Für diese kann er bei Arbeitsagenturen auch NPC-Fahrer anheuern, die weiteres Geld für den Spielern einbringen.

Eine Funktion, die es zunächst nur in ATS gab, später aber auch in ETS2 implementiert wurde, ist dass man beim Abstellen der Fracht den Schwierigkeitsgrad auswählen muss. Dabei kann man zwischen einem leichten und einem schweren Platz und Überspringen entscheiden. Je nachdem was man wählt, bekommt man entsprechend viele Erfahrungspunkte.

Eine weitere exklusive Funktion sind Polizisten, die herumfahren und einem bei Verkehrsdelikten Strafen geben. Mittlerweile gibt es diese aber auch in Euro Truck Simulator 2.

Länder und Städte Bearbeiten

Hauptartikel: Liste der Städte in American Truck Simulator

Im Moment gibt es im Spiel nur Kalifornien, Nevada und Arizona, die aber im Vergleich zu den anderen Spielen von SCS einen extrem hohen Detailgrad besitzen. Um vom einen zum anderen Ende der Karte zu gelangen braucht man mindestens eine Echtzeit-Stunde. Deshalb wird das Spiel auch eine extrem große Karte haben, sobald es fertig ist.

Lkw Bearbeiten

Hauptartikel: Lkw in American Truck Simulator

Bisher gibt es nur je zwei Lkw-Modelle von Kenworth und Peterbilt, aber in Zukunft werden weitere Modelle und Marken hinzukommen. Zum Beispiel wurde Volvo bereits angekündigt.

Erweiterungen Bearbeiten

Hauptartikel: Erweiterungen#American Truck Simulator

Siehe auch Bearbeiten